MVP mit dem Spryker Commerce OS

Hilti auf internationalem Expansionskurs

Der Multi-Milliarden-Euro-Konzern entwickelt, produziert und vertreibt Produkte für die Bauindustrie. Das Produkt- und Service-Sortiment ist hauptsächlich für Profis und richtet sich daher an den B2B Markt. 

Industrie

Bau und Konstruktion

Hilti in Zahlen

0
Spryker Shops
0Mrd.
€ Jahresumsatz
in 0
Ländern aktiv

Digitale Transformation

Innovation als Unternehmensidentität

Hilti’s Philosophie basiert auf einem “Innovation First”-Ansatz, welcher bereits im Jahre 1957 umgesetzt wurde. Zu dieser Zeit wurden die weltweit ersten Bolzensetzgeräte produziert und verkauft. Bereits im Jahre 1999 erweiterte Hilti sein Angebot in Richtung Online Handel und zählt somit zu den “Early Adoptern” des E-Commerce. Konsequente Kundenorientierung, Innovation, schnelle Handlungsfähigkeit und stetige Internationalisierung sind der Schlüssel zum Erfolg für Hilti.

Internationalisierung

MVP-Ansatz in den afrikanischen Märkten

Mit dem Spryker Commerce OS wurde die Einführung von E-Commerce in  ausgewählten,  neuen Märkten zu einem einfachen Unterfangen. Um eine schnelle und günstige Lösung sicherzustellen, hat sich Hilti entschieden, dort das Spryker Commerce OS ohne Backend-Integration ins ERP zu verwenden.

Kundenfokus

Hilti setzt neue Standards

Als Premium-Partner für die Profis am Bau ist es Hilti wichtig, herausragende Kundenerlebnisse zu erzeugen. Das Produktsortiment und die angebotenen Services werden daher an die jeweiligen Marktbedürfnisse angepasst. Diese gilt auch für die Online Shops, welche Hilti länderspezifisch anpasst. Dank des Spryker Commerce OS ist es Hilti möglich, neue, nicht backend-integrierte Online-Shops in den verschiedensten Ländern innerhalb kurzer Zeit zu launchen.

Hilti ist in 139 Ländern aktiv und betreibt 75 länderspezifische Onlineshops. Für 8 Ländershops wird das Spryker Commerce OS eingesetzt.