Wie können sich Hersteller an die aktuelle Situation anpassen?

Spryker für Hersteller

Digitaler Commerce in der Manufacturing-Branche

Digitaler Handel bedeutet für Hersteller gerade im B2B-Umfeld mehr als die bloße Bereitstellung eines Online-Shops. Es steht auch für die Entwicklung des Geschäftsmodells, Reorganisation traditioneller Vertriebskanäle und den Aufbau neuer operativer Geschäftsfelder zur Erfüllung moderner Kundenerwartungen. Damit ist digitaler Commerce im Manufacturing auch eine Möglichkeit, die Distanz zwischen B2B und B2C zu verringern, indem eine Auswahl an Produkten direkt dem Verbraucher angeboten wird (D2C). Digitale Vertriebskanäle von Herstellern werden immer stärker nachgefragt und machen bereits die Hälfte des Umsatzes aller Fertigungsunternehmen aus. Und diese Entwicklung ist noch lange nicht am Ende, vor allem weil ein digitales Einkaufserlebnis mehr Komfort, Effizienz und Kosteneinsparungen für Hersteller und Kunden gleichermaßen bedeutet.

Time to market:

 

  • Schnelle Markteinführung (MVP)
  • Bleiben Sie der Konkurrenz voraus

 

Gesamtbetriebskosten (TCO):

 

  • Ein schlankes System bedeutet geringere Kosten
  • Alle notwendigen B2B-Funktionen (und mehr!) inbegriffen

 

Return on Investment (ROI):

 

  • Schneller Markteintritt
  • Einfache Skalierbarkeit des Geschäfts

Spryker Kunden

Entdecken Sie unsere Spryker-Funktionen für Ihr Einzelhandelsgeschäft

  • Höhere Gewinne für Sie und Kostenoptimierung für Ihren Kunden dank Großbestellungen mit Volumenpreisen

    null

  • Vereinfachen Sie die Einkaufsprozesse komplexer Produkte mit konfigurierbaren Bündeln und erweitern Sie Ihr Produktportfolio. Offline-Produkte sind endlich auch online

    null

  • Mit dem Multi-Store-Setup können Sie problemlos international expandieren

    null

  • Firmenkonten erhöhen den Kundenkomfort und sorgen für eine optimale B2B-Beschaffung

    null

  • Bleiben Sie wettbewerbsfähig undbeschränken Sie die Sichtbarkeit von Inhalten und (kundenspezifischen) Preisen

    null